N E W S | D E T A I L << back  
 

Timo Kapl gewinnt das Corona Wakeboard Cup Finale am Wakestall Cable im Mölltal und holt sich erstmals den Staatsmeistertitel!

   
Meldung:

Für die Cable Wakeboarder ging am vergangenen Wochenende der Corona Wakeboard Cup 2015 zu Ende. Das Finale fand erstmals am Wakestall Zweimast-Lift am Gössnitzsee statt. Der vierte Event am Lift sollte die Entscheidung um die Gesamtwertung und den Staatsmeistertitel 2015 bringen. Jeder Fahrer hatte ein Streichresultat, demnach wurden die drei besten Saisonergebnisse gewertet.

Timo Kapl hatte bereits zwei Saisonsiege vom Planksee und jetlake Feldkirchen zu Buche stehen. Ein fünfter Platz hätte genügt, um den ersten Staatsmeistertitel seiner Karriere einzufahren. Nach der Qualifikation noch auf Rang zwei hinter Lebwohl zündete Timo Kapl ein wahres Trickfeuerwerk auf den Gössnitzsee und holte souverän den dritten Saisonsieg, das Maximum von 300 Punkten und seinen ersten Staatsmeistertitel.

In der Open Ladies Wertung konnte die Innsbruckerin Tanja Warmuth den Vorteil an ihrer Wahlheimat-Anlage voll ausspielen. Sie gewann in einem spannenden Wettkampf vor Selina Hager aus Linz und der Deutschen Frieda Mollenhauer, die aus Hamburg angereist war. In der ÖM-Wertung stand Astrid Schabransky nach drei Saisonsiegen bereits uneinholbar als Siegerin fest.

Ergebnisse: http://www.oewwv.at/files/news/Wakeboard%20Cable%20OEM_OESTM%20Gesamtwertung.pdf

Foto (by Wakeboard AG): Österr. Staatsmeister im Wakeboard Cable wurde der 18 Jahre junge Timo Kapl aus OÖ

   
Datum der News: 21.08.2015
   
Art der News: Veranstaltung
   
Kontakt: KRIKULA Michael
   
weitere Meldungen: Für die Cable Wakeboarder ging am vergangenen Wochenende der Corona Wakeboard Cup 2015 zu Ende. Das Finale fand erstmals am Wakestall Zweimast-Lift am Gössnitzsee statt. Die wunderschöne Anlage besticht nicht nur durch die traumhafte Bergkulisse. Mit einem super Obstacle Setup im Wasser und zahlreichen weiteren Boardsport-Highlights wie der eigenen Skateboard Miniramp ist der Wakestall ein perfekter Spielplatz für Groß und Klein. Der vierte Event am Lift sollte die Entscheidung um die Gesamtwertung und den Staatsmeistertitel 2015 bringen. Jeder Fahrer hatte ein Streichresultat, demnach wurden die drei besten Saisonergebnisse gewertet. Timo Kapl hatte bereits zwei Saisonsiege vom Planksee und jetlake Feldkirchen zu Buche stehen. Ein fünfter Platz hätte genügt, um den ersten Staatsmeistertitel seiner Karriere einzufahren. Der Grazer Stefan Lebwohl war der Einzige, der Kapl noch gefährden konnte. Doch der 18-Jährige aus Bad Leonfelden ließ nichts anbrennen. Nach der Qualifikation noch auf Rang zwei hinter Lebwohl zündete Timo Kapl ein wahres Trickfeuerwerk auf den Gössnitzsee und holte souverän den dritten Saisonsieg, das Maximum von 300 Punkten und seinen ersten Staatsmeistertitel. Stefan Lebwohl landete knapp dahinter auf Rang zwei, geolgt von Oliver Gumpenberger aus Feldkirchen/Donau auf dem dritten Platz. In der Staatsmeisterschaftswertung belegte Philipp Turba kampflos Platz zwei, nachdem er am Wochenende am Internationalen Bricks Open Event in Duisburg teilnahm. Der 29-Jährige Stefan Lebwohl holte Bronze.

In der Open Ladies Wertung konnte die Innsbruckerin Tanja Warmuth den Vorteil an ihrer Wahlheimat-Anlage voll ausspielen. Sie gewann in einem spannenden Wettkampf vor Selina Hager aus Linz und der Deutschen Frieda Mollenhauer, die aus Hamburg angereist war. In der ÖM-Wertung stand Astrid Schabransky nach drei Saisonsiegen bereits uneinholbar als Siegerin fest. Tanja Warmuth fixierte Platz zwei und Selina Hager katapultierte sich noch auf den dritten Rang in der Gesamtwertung.

Dramatisch bis zum Schluss ging es in der Wakeskate Wertung zu. Nach dem Sieg am jetlake Heimlift konnte Lukas Seyr auch am Wakestall triumphieren. Er bezwang den EM Bronzemedaillengewinner Kevin Cobb aus Wien und zog mit Clubkollegen David Lang punktegleich. Ex aequo teilen sich die beiden Feldkirchner David Lang und Lukas Seyr den Österreichischen Meistertitel im Wakeskaten. In der Boys Klasse (U15) stand der in der Schweiz lebende Wiener Stefan Hahn bereits als Gesamtsieger fest. Im Kampf um die Plätze konnte der Wiener Kilian Krautinger mit dem Tagessieg am Wakestall Platz zwei erobern, gefolgt vom Oberösterreicher Loris Pürstinger, der in der Gesamtwertung die Bronzemedaille gewann.

   
Dokumente und Links: Gesamtwertung ÖM & ÖSTM Wakeboard Cabel 2015