N E W S | A R C H I V  
  Kathrin Ortlieb gewinnt Racing Europacup Gesamtwertung 2014
HEBENSTREIT Franz | 22.07.14

Zwar musste Kathrin Ortlieb beim 4. Lauf und Finale zum Racing Europacup 2014 in Geel (BEL) nach etwas mehr als 18 Minuten aufgeben, dank ihrer drei Tagessiege bei den ersten drei Läufen zum Racing Europacup in Stone (GB), Ybbs (AUT) und Viersel (BEL) war ihr aber der Gesamtsieg in der Europacup Wertung in der Königsklasse F1 der Damen nicht mehr zu nehmen. In der Klasse F2 Damen belegte Sabine Ortlieb beim Finale in Geel Platz 4 und sicherte sich damit durch die beiden Tagessiege in Ybbs und Viersel den 2. Platz in der Gesamtwertung. Da die Teilnahme am Finale des EC Racing Pflicht ist, kamen keine weiteren Österreicher in die Gesamtwertung.

 

 

  >> detail

 
  Im San und Julia Rick sind erneut die Sieger beim Wake Control Vienna
KRIKULA Michael | 07.07.14

In seiner dritten Ausgabe des Wake Control Vienna powered by HYDRO hat sich der 4-Star Worldtour Event zu einer fixen Größe im Wettkampfkalender etabliert. Die Topstars im Cable Wakeboarden waren in Wien am Start. Sieger wurden der Koreaner In Sam sowie Julia Rick aus Deutschland. David Lang aus Oberösterreich gewinnt bei den Wakeskatern.

Foto (by WakeboardAG): sechstplatzierter Daniel Fetz beim Wake Control Vienna

  >> detail

 
  Österreicherinnen siegen beim Diamond Race in Belgien in den Klassen FI und FII
HEBENSTREIT Franz | 01.07.14

Kathrin Ortlieb und Sabine Ortlieb holten am vergangenen Wochenende beim Diamond Race in Belgien in den Damenklassen FI und FII jeweils den Sieg. Das Diamond Race ist das dritte von vier Events des Europacup Racing, bei dem es nun für die beiden Österreicherinnen im letzten Rennen in Geel (BEL) auch um den Gesamtsieg geht. Die bisherigen beiden Rennen wurden in Stone (GBR) und Ybbs (AUT) ausgetragen.

 

Foto: Siegerin des Diamond Race in der Damenklasse FI Kathrin Ortlieb

  >> detail

 
  Österreichs Wakeboard-Elite vor Wake Control Vienna in Topform!
KRIKULA Michael | 30.06.14

Die Generalprobe für das Cable Wakeboard Saisonhighlight in Wien ist mehr als erfolgreich verlaufen. Beim 4-Star Worldtour Stop in Bratislava landete Philipp Turba auf Platz 3, gefolgt von Stefan Lebwohl und Emilio Epstein auf den Plätzen 4 und 5. Selina Hager wurde Zweite bei den Junior Ladies und Gerald Maurer gewann die Masters Klasse vor Rene Rappl.

 

Foto (by WakeboardAG): drittplatzierter beim 4-Star Worldtour Stop Bratislava Philipp Turba

  >> detail

 
  Ergebnisse Cable Wakeboard Staatsmeisterschaft Asten Au-See und Corona Wakeboard Cup Pörtschach / Wörthersee
KRIKULA Michael | 24.06.14

Emilio Epstein und Astrid Schabransky holten die Staatsmeistertitel am Cable in Asten.

Der Niederösterreicher Emilio Epstein nutzte erneut die Gunst der Stunde und holte wie schon am Planksee den Tagessieg und damit auch seinen zweiten Staatsmeistertitel nach 2012. Für Astrid Schabransky war es der vorprogrammierte Start-Ziel Sieg an ihrer Heimatanlage am Ausee in Asten. Die 31-Jährige ist nach wie vor Österreichs beste Wakeboarderin und will auch im August bei der WM in Schweden voll angreifen.

 

Nico Juritsch gewinnt den ersten Boots-Event in Pörtschach.

Die Premiere des Corona Wakeboard Cups in Pörtschach war mehr als gelungen. Vor 10 Jahren fand in Maria Wörth zum letzten Mal die Wakeboard Staatsmeisterschaft am Wörthersee statt. Nun waren die Wakeboarder zurück und gedachten dem im April verstorbenen Thomas „Watti“ Wartberger.

 

Foto (by WakeboardAG): Österreicher Staatsmeister Wakeboard Cable Emilio Epstein

  >> detail

 
  Wakeboard Doppelpack am kommenden Wochenende
KRIKULA Michael | 18.06.14

Die Bootsfahrer steigen in Pörtschach/Wörthersee in den Corona Wakeboard Cup 2014 ein,  für die Cable Spezialisten geht es in Asten um den Staatsmeistertitel!

Pörtschach / Wörthersee – Freitag, 20.06.2014

Nach 10 Jahren kehrt der Corona Wakeboard Cup zurück an den Wörthersee. Die Southside Challenge findet in Memoriam an den im April verstorbenen Thomas „Watti“ Wartberger statt. Wartbergers Schützling Nico Juritsch, ebenfalls vom UWWC Pörtschach wird heuer erstmals in der Klasse Open Men um den Gesamtsieg kämpfen und zählt zu den Anwärtern auf den Tagessieg.. Die größten Konkurrenten kommen mit Alexander Eplinger und Philipp Hofer aus Niederösterreich und Vorarlberg.

Wer wird Cable Wakeboard Staatsmeister in Asten?

Den ersten Cable Tourstopp des Corona Wakeboard Cup 2014 am Planksee gewann der Niederösterreicher Emilio Epstein. Für die Staatsmeisterschaft am Ausee in Asten wollen die Oberösterreicher den Titel nur ungerne aus den Händen geben. Allen voran Shootingstar Timo Kapl aus Bad Leonfelden ist heiß auf Gold.

Foto (by WakeboardAG): Der 16-Jährige Shootingstar Timo Kapl aus Bad Leonfelden (OÖ) kämpft am Wochenende um den Staatsmeistertitel am Cable.

  >> detail

 
  Europacup Racing 2014 in Ybbs
HEBENSTREIT Franz | 03.06.14

Am 30. bzw. 31. Mai fand in Ybbs an der Donau das zweite Rennen zum Europacup Racing 2014 statt, zu dem 51 Teams aus sieben Nationen angereist waren. Aus sportlicher Perspektive war die Veranstaltungen für die österreichischen Teams höchst erfolgreich. Angeführt von Kathrin und Sabine Ortlieb mit dem jeweiligen Tagessieg in der Klasse Ladies F1 bzw. F2 und dem sensationellen 3. Platz von Martin Praschinger bei den Herren in der Klasse F2 konnten noch  drei weitere Podestplatzierungen errungen werden. Die Ergebnisse zu den Veranstaltungen finden sich unter den entsprechenden Links im Bereich "Veranstaltungen" der Hompage.

Foto: Siegerin der Damenklasse F2 Sabine Ortlieb

  >> detail

 
  Wake Up – Österreichs Wakeboarder starten die Saison 2014
KRIKULA Michael | 14.05.14

Am kommenden Wochenende geht es für Österreichs Wakeboarder beim Corona Wakeboard Cup endlich wieder aufs Wasser. Der Auftakt fällt am Samstag, den 17.5.2014 am Wakepark Planksee in der Steiermark. Die heurige Tour steht ganz im Zeichen des vor einem Monat verstorbenen Freund und Kollegen Thomas Wartberger.

Foto (by WakeboardAG): Der 16-Jährige Shootingstar Timo Kapl aus Bad Leonfelden (OÖ) stand letzte Woche beim Worldstop in Tel Aviv/Israel bereits am Stockerl.

 

 

 

 

 

 

  >> detail

 
  BAREFOOT > WM in Australien
TREML Sascha | 17.03.14

Mit dem 9. Platz im Figurenlauf erreichte STAR RIBBON TEAM - Sportler Stefan Wimmer vom 1. ÖBWSC SPORTUNION trotz Trainingsrückstand eine passable Platzierung bei der Barfusswasserski Weltmeisterschaft in Mulwala/Australien.

 

  >> detail

 
  BAREFOOT > EM in Südafrika (Kimberley)
TREML Sascha | 29.10.13

Stefan Wimmer behält die Nerven und räumt ordentlich ab. Im fernen Südafrika (Kimberley) fanden die Europameisterschaften im Barefooten statt. Österreich trat mit drei Athleten an. Die Wimmer‘s räumten einiges an Edelmetall ab. Stefan holte Gold in der Overall, Gold bei den Tricks und Silber beim Springen. Sein Bruder Georg holte sensationell Silber im Slalom. Die Burschen kämpften nicht nur im Sport auch die Wetterbedienungen stellten sie ständig vor neue Herausforderungen. Sonne, Wind und Sturm wechselten stündlich. Den Ergebnissen zu urteilen ließ sie das aber kalt. Ein weiteres High Light war die Teamleistung. Die Jungs belegten den vierten Platz. Das Beste Ergebnis was Österreich je hatte.

  >> detail

 
-- Seite 5 von 37 --
<<-First <-Previous     Next -> Last ->>