N E W S | A R C H I V  
  Street Wakeboarding bei der Jeep® Mission Austria im Wienfluss Becken
KRIKULA Michael | 28.09.14

Vier Österreichische Wakeboard Staatsmeister auf einer ungewöhnlichen Mission: Für die Präsentation des neuen Jeep® Renegade wurde neues Wakeboard Terrain erschlossen. Das Wienfluss Becken, gerade einmal 15-50cm tief, wurde zum Spielplatz für Astrid Schabransky, Lisa Turba, Emilio Epstein und Philipp Turba. Aber kein Lift, kein Boot und auch keine Seilwinde sorgten für den Antrieb, sondern der in Kürze auf den Markt kommende Jeep® Renegade. Als Obstacles dienten Parkbänke, Paletten, Abwasserrohre und die Betonlandschaft des Wienfluss Beckens. Stürze wurden im knöcheltiefen Wasser schmerzhaft bestraft.  

Direkt-Link zum Video: http://missionaustria.at/do-something-wild/

  >> detail

 
  Finale des Corona Wakeboard Cups 2014 in Hard
KRIKULA Michael | 16.09.14

Mit 12 Punkten Vorsprung sichert sich Nico Juritsch vom UWWVC Pörtschach die Gesamtwertung des Corona Wakeboard Cups 2014. Beim international hochkarätig besetzen Finale in Hard am Bodensee musste er sich nur dem Schweizer Jerome Tan geschlagen geben. Sigi Bächler (GER) gewann die Tageswertung bei den Damen, doch der Gesamtsieg blieb bei Schätzer Nadine in Vorarlberg.

Foto (by Wakeboard AG): Gesamtsieger des Austrian Wakeboard Cup 2014 Nico Juritsch

  >> detail

 
  Podestplätze für Timo Kapl (OÖ) und Astrid Schabransky (OÖ) beim
KRIKULA Michael | 05.09.14

Für Astrid Schabransky und Timo Kapl hatte sich der Flug nach Hamburg zum Wake Masters Event ausgezahlt. Beim 4-Star Worldstop im Rahmen des Alstervergnügens wurden wie auch beim Wake Control in Wien 600 Punkte für das Worldranking ausgeschüttet.

Astrid Schabransky holte Platz 3 bei den Open Ladies und rückt damit im Worldranking wieder unter die Top 10. Der Sieg bei den Damen geht an die Niederländerin Sanne Meijer vor ihrer Kollegin Maxine Sapulette.

Bei den Herren musste sich der 17-Jährige Timo Kapl nur vom deutschen Miles Töller geschlagen geben. Der Bad Leonfeldener macht damit einen riesen Sprung nach vorne und liegt jetzt an Nummer 18 im Worldranking der Open Men. Trotz einer erneuten Knieoperation im Juli ist Timo Kapl wieder voll fit und will noch einige Wettkämpfe in der Nachsaison bestreiten.

Ergebnisse im Detail: http://myzone.cablewakeboard.net/en/116/?sub=6&comp=729

Foto (by Ben Wiedenhofer): Zweitplatzierter Timo Kapl beim Wake Masters Event in Hamburg

  >> detail

 
  Corona Wakeboard Cup 2014 – Nadine Schätzer und Nico Juritsch auch in Gmunden unschlagbar.
KRIKULA Michael | 05.08.14

Der Corona Wakeboard Cup machte am Wochenende am Traunsee Halt. Die Esplanade in Gmunden war einmal mehr Schauplatz für spektakuläre Tricks der Österreichischen Elite Der Pörtschacher Nico Juritsch holte bei den Männern den dritten Sieg in Folge und wird in der Gesamtwertung nur noch sehr schwer zu schlagen sein. Bei den Damen war Nadine Schätzer der nächste Sieg nach dem Staatsmeistertitel nicht zu nehmen. Die Vorarlbergerin kam mit den Bedingungen gut zurecht und freut sich schon auf das Finale daheim am Bodensee. Und Lokalmatador Jonas Kail aus Gmunden zeigte eindrucksvoll, dass man sich um den Wakeboard Nachwuchs auch keine Sorgen machen muss.

Foto (by Wakeboard AG): Wakeboard Action am Traunsee

  >> detail

 
  2x Gold und 2x Bronze bei Racing Europameisterschaft 2014 in Frankreich
HEBENSTREIT Franz | 30.07.14

Bei der von 19.-27. Juli mit jeweils zwei Läufen in Vichy und Eguzon (FRA) ausgetragenen Europa & Afrika Meisterschaft Racing 2014 zeigten die teilnehmenden Teams aus Österreich hervorragende Leistungen, allen voran die frisch gebackene Europacup Gesamtsiegerin Kathrin Ortlieb, die mit allen vier Tagessiegen in der Königsklasse F1 ihre aktuelle Dominanz klar untermauerte. Ebenfalls souverän holte Sabine Ortlieb in der Klasse F2 Damen die Goldmedaille mit drei von vier möglichen Tagessiegen. Eine Bronzemedaille gab es außerdem noch für Bianca Bastin in der Klasse F3 Damen sowie in der Teamwertung, wo sich Österreich nur knapp Groß Britannien und Belgien geschlagen geben musste.

  >> detail

 
  Nico Juritsch und Nadine Schätzer holen Wakeboard Staatsmeistertitel am Boot
KRIKULA Michael | 23.07.14

Als Kombinationsveranstaltung mit dem Jetski Europameisterschaftsfinale wurden der Corona Wakeboard Cup und die Österreichischen Wakebaord Staatsmeisterschaften 2014 am Boot vom WSC Marbach erstmals nicht auf der Donau, sondern am Baggersee Wörth durchgeführt. Die besten Wakeboarder Österreichs ließen sich den Event nicht entgehen.

Bei den Herren konnte Favorit Nico Juritsch aus Pörtschach die Erwartungen erfüllen und holte souverän seinen ersten Staatsmeistertitel. Nadine Schätzer vom Oracle Watersports Club am Bodensee holte den Sieg bei den Damen und ebenfalls ihren ersten Staatsmeistertitel.

Foto (by Wakeboard AG): Österr. Staatsmeister Wakeboard Boot Nico Juritsch aus Pörtschach

  >> detail

 
  Kathrin Ortlieb gewinnt Racing Europacup Gesamtwertung 2014
HEBENSTREIT Franz | 22.07.14

Zwar musste Kathrin Ortlieb beim 4. Lauf und Finale zum Racing Europacup 2014 in Geel (BEL) nach etwas mehr als 18 Minuten aufgeben, dank ihrer drei Tagessiege bei den ersten drei Läufen zum Racing Europacup in Stone (GB), Ybbs (AUT) und Viersel (BEL) war ihr aber der Gesamtsieg in der Europacup Wertung in der Königsklasse F1 der Damen nicht mehr zu nehmen. In der Klasse F2 Damen belegte Sabine Ortlieb beim Finale in Geel Platz 4 und sicherte sich damit durch die beiden Tagessiege in Ybbs und Viersel den 2. Platz in der Gesamtwertung. Da die Teilnahme am Finale des EC Racing Pflicht ist, kamen keine weiteren Österreicher in die Gesamtwertung.

 

 

  >> detail

 
  Im San und Julia Rick sind erneut die Sieger beim Wake Control Vienna
KRIKULA Michael | 07.07.14

In seiner dritten Ausgabe des Wake Control Vienna powered by HYDRO hat sich der 4-Star Worldtour Event zu einer fixen Größe im Wettkampfkalender etabliert. Die Topstars im Cable Wakeboarden waren in Wien am Start. Sieger wurden der Koreaner In Sam sowie Julia Rick aus Deutschland. David Lang aus Oberösterreich gewinnt bei den Wakeskatern.

Foto (by WakeboardAG): sechstplatzierter Daniel Fetz beim Wake Control Vienna

  >> detail

 
  Österreicherinnen siegen beim Diamond Race in Belgien in den Klassen FI und FII
HEBENSTREIT Franz | 01.07.14

Kathrin Ortlieb und Sabine Ortlieb holten am vergangenen Wochenende beim Diamond Race in Belgien in den Damenklassen FI und FII jeweils den Sieg. Das Diamond Race ist das dritte von vier Events des Europacup Racing, bei dem es nun für die beiden Österreicherinnen im letzten Rennen in Geel (BEL) auch um den Gesamtsieg geht. Die bisherigen beiden Rennen wurden in Stone (GBR) und Ybbs (AUT) ausgetragen.

 

Foto: Siegerin des Diamond Race in der Damenklasse FI Kathrin Ortlieb

  >> detail

 
  Österreichs Wakeboard-Elite vor Wake Control Vienna in Topform!
KRIKULA Michael | 30.06.14

Die Generalprobe für das Cable Wakeboard Saisonhighlight in Wien ist mehr als erfolgreich verlaufen. Beim 4-Star Worldtour Stop in Bratislava landete Philipp Turba auf Platz 3, gefolgt von Stefan Lebwohl und Emilio Epstein auf den Plätzen 4 und 5. Selina Hager wurde Zweite bei den Junior Ladies und Gerald Maurer gewann die Masters Klasse vor Rene Rappl.

 

Foto (by WakeboardAG): drittplatzierter beim 4-Star Worldtour Stop Bratislava Philipp Turba

  >> detail

 
-- Seite 5 von 37 --
<<-First <-Previous     Next -> Last ->>