N E W S | A R C H I V  
  Ergebnisse Cable Wakeboard Staatsmeisterschaft Asten Au-See und Corona Wakeboard Cup Pörtschach / Wörthersee
KRIKULA Michael | 24.06.14

Emilio Epstein und Astrid Schabransky holten die Staatsmeistertitel am Cable in Asten.

Der Niederösterreicher Emilio Epstein nutzte erneut die Gunst der Stunde und holte wie schon am Planksee den Tagessieg und damit auch seinen zweiten Staatsmeistertitel nach 2012. Für Astrid Schabransky war es der vorprogrammierte Start-Ziel Sieg an ihrer Heimatanlage am Ausee in Asten. Die 31-Jährige ist nach wie vor Österreichs beste Wakeboarderin und will auch im August bei der WM in Schweden voll angreifen.

 

Nico Juritsch gewinnt den ersten Boots-Event in Pörtschach.

Die Premiere des Corona Wakeboard Cups in Pörtschach war mehr als gelungen. Vor 10 Jahren fand in Maria Wörth zum letzten Mal die Wakeboard Staatsmeisterschaft am Wörthersee statt. Nun waren die Wakeboarder zurück und gedachten dem im April verstorbenen Thomas „Watti“ Wartberger.

 

Foto (by WakeboardAG): Österreicher Staatsmeister Wakeboard Cable Emilio Epstein

  >> detail

 
  Wakeboard Doppelpack am kommenden Wochenende
KRIKULA Michael | 18.06.14

Die Bootsfahrer steigen in Pörtschach/Wörthersee in den Corona Wakeboard Cup 2014 ein,  für die Cable Spezialisten geht es in Asten um den Staatsmeistertitel!

Pörtschach / Wörthersee – Freitag, 20.06.2014

Nach 10 Jahren kehrt der Corona Wakeboard Cup zurück an den Wörthersee. Die Southside Challenge findet in Memoriam an den im April verstorbenen Thomas „Watti“ Wartberger statt. Wartbergers Schützling Nico Juritsch, ebenfalls vom UWWC Pörtschach wird heuer erstmals in der Klasse Open Men um den Gesamtsieg kämpfen und zählt zu den Anwärtern auf den Tagessieg.. Die größten Konkurrenten kommen mit Alexander Eplinger und Philipp Hofer aus Niederösterreich und Vorarlberg.

Wer wird Cable Wakeboard Staatsmeister in Asten?

Den ersten Cable Tourstopp des Corona Wakeboard Cup 2014 am Planksee gewann der Niederösterreicher Emilio Epstein. Für die Staatsmeisterschaft am Ausee in Asten wollen die Oberösterreicher den Titel nur ungerne aus den Händen geben. Allen voran Shootingstar Timo Kapl aus Bad Leonfelden ist heiß auf Gold.

Foto (by WakeboardAG): Der 16-Jährige Shootingstar Timo Kapl aus Bad Leonfelden (OÖ) kämpft am Wochenende um den Staatsmeistertitel am Cable.

  >> detail

 
  Europacup Racing 2014 in Ybbs
HEBENSTREIT Franz | 03.06.14

Am 30. bzw. 31. Mai fand in Ybbs an der Donau das zweite Rennen zum Europacup Racing 2014 statt, zu dem 51 Teams aus sieben Nationen angereist waren. Aus sportlicher Perspektive war die Veranstaltungen für die österreichischen Teams höchst erfolgreich. Angeführt von Kathrin und Sabine Ortlieb mit dem jeweiligen Tagessieg in der Klasse Ladies F1 bzw. F2 und dem sensationellen 3. Platz von Martin Praschinger bei den Herren in der Klasse F2 konnten noch  drei weitere Podestplatzierungen errungen werden. Die Ergebnisse zu den Veranstaltungen finden sich unter den entsprechenden Links im Bereich "Veranstaltungen" der Hompage.

Foto: Siegerin der Damenklasse F2 Sabine Ortlieb

  >> detail

 
  Wake Up – Österreichs Wakeboarder starten die Saison 2014
KRIKULA Michael | 14.05.14

Am kommenden Wochenende geht es für Österreichs Wakeboarder beim Corona Wakeboard Cup endlich wieder aufs Wasser. Der Auftakt fällt am Samstag, den 17.5.2014 am Wakepark Planksee in der Steiermark. Die heurige Tour steht ganz im Zeichen des vor einem Monat verstorbenen Freund und Kollegen Thomas Wartberger.

Foto (by WakeboardAG): Der 16-Jährige Shootingstar Timo Kapl aus Bad Leonfelden (OÖ) stand letzte Woche beim Worldstop in Tel Aviv/Israel bereits am Stockerl.

 

 

 

 

 

 

  >> detail

 
  BAREFOOT > WM in Australien
TREML Sascha | 17.03.14

Mit dem 9. Platz im Figurenlauf erreichte STAR RIBBON TEAM - Sportler Stefan Wimmer vom 1. ÖBWSC SPORTUNION trotz Trainingsrückstand eine passable Platzierung bei der Barfusswasserski Weltmeisterschaft in Mulwala/Australien.

 

  >> detail

 
  BAREFOOT > EM in Südafrika (Kimberley)
TREML Sascha | 29.10.13

Stefan Wimmer behält die Nerven und räumt ordentlich ab. Im fernen Südafrika (Kimberley) fanden die Europameisterschaften im Barefooten statt. Österreich trat mit drei Athleten an. Die Wimmer‘s räumten einiges an Edelmetall ab. Stefan holte Gold in der Overall, Gold bei den Tricks und Silber beim Springen. Sein Bruder Georg holte sensationell Silber im Slalom. Die Burschen kämpften nicht nur im Sport auch die Wetterbedienungen stellten sie ständig vor neue Herausforderungen. Sonne, Wind und Sturm wechselten stündlich. Den Ergebnissen zu urteilen ließ sie das aber kalt. Ein weiteres High Light war die Teamleistung. Die Jungs belegten den vierten Platz. Das Beste Ergebnis was Österreich je hatte.

  >> detail

 
  Krönender Abschluss des Corona Wakeboard Cups 2013 presented by MO‘ in Hard am Bodensee
KRIKULA Michael | 17.09.13

Zum letzten Mal in dieser Saison versammelte sich die Wakeboard-Elite aus Österreich, Deutschland und der Schweiz in Hard am Bodensee um den Gsi-Berg Battle am Boot auszutragen. Bei den Damen konnte die Vorjahressiegerin und amtierende Weltmeisterin Sigi Bächler (GER) ihren Titel souverän verteidigen. Bei den Herren ging der Tagessieg an den Schweizer Marc Müller vor den beiden Österreichern Thomas Wattberger und Philipp Hofer.

Neben den Tagessiegen des Gsi-Berg Battle wurden auch die Staatsmeistertitel an die heimische Wakeboard-Elite vergeben. Die Goldmedaille bei den Damen holte sich Julia Denk aus Niederösterreich, Silber Natalie Schweninger aus Vorarlberg und Bronze Leni Beisskammer aus Oberösterreich (Bild rechts). Bei den Herren darf sich der Kärntner Thomas Wattberger über den Staatsmeistertitel 2013 freuen. Platz 2 und 3 gingen an Philipp Hofer aus Vorarlberg und Alexander Eplinger aus Niederösterreich (Bild links).

          

Der Gesamtsieg der Junioren des Corona Wakeboard Cup 2013 presented by MO‘ ging wie erwartet an Nicolas Juritsch. Das 17-jährige Nachwuchstalent aus Pörtschach darf sich damit über einen ION Sponsorvertrag für 2014 freuen.

Foto: Wakeboard Staatsmeister Open Men Boot Thomas Wartberger

  >> detail

 
  Weltmeisterschaft Racing in Teneriffa von 07.-15.09.2013
HEBENSTREIT Franz | 11.09.13

Bei der vom 7. bis 15. September in Teneriffa (ESP) ausgetragenen Weltmeisterschaft im Racing errang Kathrin Ortlieb mit Ihrem Team den Vizeweltmeistertitel in der Königsklasse der Damen (Formel I), wo 8 Teams aus 6 Nationen am Start waren. Sabine Ortlieb belegt mit ihrem Team in der Formel 2 Damen von 12 TeilnehmerInnen Platz 7. Die Austragung auf dem offenen Meer stellt sowohl die Bootscrew als auch die LäuferInnen vor neue Herausforderungen, da die meisten Wettkämpfe und vor allem das Training hauptsächlich auf Flüssen, Seen und Wasserstraßen stattfinden. Wenig verwunderlich also die Dominanz der Australischen Teams bei dieser WM, die permanent auf dem offenen Meer trainieren können.

 Ergebnisse im Detail bzw. Endstand nach 4 Läufen: http://www.oewwv.at/files/events/WM01R_erg.pdf

Foto: Vizeweltmeisterin Kathrin Ortlied Formel I Damen

  >> detail

 
  Cable Wakeboard EM 2013 in Schweden: Platz 5 und 6 für Astrid Schabransky und Daniel Fetz
KRIKULA Michael | 02.09.13

Nach zwei Titelevents ohne Finalteilnahme meldet sich Daniel Fetz (OÖ) wieder eindrucksvoll zurück. Der 28-Jährige holt Platz 6 im Finale der Cable EM in Schweden. Astrid Schabransky (OÖ) fährt souverän ins Finale und holt Platz 5.

Die Ergebnisse im Detail: http://myzone.cablewakeboard.net/en/116/?sub=6&comp=572

          

Astrid Schabransky                         Daniel Fetz

Foto (by Ben Wiedenhofer): Daniel Fetz bei der Wakeboard Cable EM in Schweden

  >> detail

 
  Team Austria holt 3x Bronze bei Wasserski EM 35+
WEICHART Jürgen | 01.09.13

Der 4fache Österreichische Meister aus Vöcklabruck Frank Schulze holte bei der EM der Alterkategorien (35+, 45+, 55+, 65+) in Sesena (Spanien) im Springen und im Slalom in der Klasse 45+ die Bronzemedaile. In der Klasse 35+ konnte sich der Linzer Martin Fenzl die Bronzemedaille im Springen sichern. Gemeinsam mit Hermann Köttl und Erwin Puritscher belegte Team Austria Platz 5 in der Teamwertung.

Die Ergebnisse im Detail: http://www.iwwfed-ea.org/classic/13/13EAC006/13EAC006.pdf

                   

Martin Fenzl (Slalom)                        Frank Schulze (Siegerehrung Springen & Slalom)

Foto: Team 35+ Austria (v.l.n.r.: Hermann Köttl, Martin Fenzl, Frank Schulze, Erwin Puritscher)

  >> detail

 
-- Seite 6 von 37 --
<<-First <-Previous     Next -> Last ->>