N E W S | A R C H I V  
  Weltmeisterschaft Racing in Teneriffa von 07.-15.09.2013
HEBENSTREIT Franz | 11.09.13

Bei der vom 7. bis 15. September in Teneriffa (ESP) ausgetragenen Weltmeisterschaft im Racing errang Kathrin Ortlieb mit Ihrem Team den Vizeweltmeistertitel in der Königsklasse der Damen (Formel I), wo 8 Teams aus 6 Nationen am Start waren. Sabine Ortlieb belegt mit ihrem Team in der Formel 2 Damen von 12 TeilnehmerInnen Platz 7. Die Austragung auf dem offenen Meer stellt sowohl die Bootscrew als auch die LäuferInnen vor neue Herausforderungen, da die meisten Wettkämpfe und vor allem das Training hauptsächlich auf Flüssen, Seen und Wasserstraßen stattfinden. Wenig verwunderlich also die Dominanz der Australischen Teams bei dieser WM, die permanent auf dem offenen Meer trainieren können.

 Ergebnisse im Detail bzw. Endstand nach 4 Läufen: http://www.oewwv.at/files/events/WM01R_erg.pdf

Foto: Vizeweltmeisterin Kathrin Ortlied Formel I Damen

  >> detail

 
  Cable Wakeboard EM 2013 in Schweden: Platz 5 und 6 für Astrid Schabransky und Daniel Fetz
KRIKULA Michael | 02.09.13

Nach zwei Titelevents ohne Finalteilnahme meldet sich Daniel Fetz (OÖ) wieder eindrucksvoll zurück. Der 28-Jährige holt Platz 6 im Finale der Cable EM in Schweden. Astrid Schabransky (OÖ) fährt souverän ins Finale und holt Platz 5.

Die Ergebnisse im Detail: http://myzone.cablewakeboard.net/en/116/?sub=6&comp=572

          

Astrid Schabransky                         Daniel Fetz

Foto (by Ben Wiedenhofer): Daniel Fetz bei der Wakeboard Cable EM in Schweden

  >> detail

 
  Team Austria holt 3x Bronze bei Wasserski EM 35+
WEICHART Jürgen | 01.09.13

Der 4fache Österreichische Meister aus Vöcklabruck Frank Schulze holte bei der EM der Alterkategorien (35+, 45+, 55+, 65+) in Sesena (Spanien) im Springen und im Slalom in der Klasse 45+ die Bronzemedaile. In der Klasse 35+ konnte sich der Linzer Martin Fenzl die Bronzemedaille im Springen sichern. Gemeinsam mit Hermann Köttl und Erwin Puritscher belegte Team Austria Platz 5 in der Teamwertung.

Die Ergebnisse im Detail: http://www.iwwfed-ea.org/classic/13/13EAC006/13EAC006.pdf

                   

Martin Fenzl (Slalom)                        Frank Schulze (Siegerehrung Springen & Slalom)

Foto: Team 35+ Austria (v.l.n.r.: Hermann Köttl, Martin Fenzl, Frank Schulze, Erwin Puritscher)

  >> detail

 
  BAREFOOT > Österreichische Staatsmeisterschaft
TREML Sascha | 16.08.13

Der amtierende Europameister, Stefan Wimmer, zerstörte die Konkurrenz und seine eigenen Rekorde

Unglaubliche Leistungen wurden am Wochenende gezeigt. Stefan Wimmer räumte bis auf Slalom alle Wertungen souverän ab. Beim Springen und Tricken gewann er mit einem unglaublichen Abstand. Außerdem verbesserte er erneut seine Rekorde in diesen Disziplinen. Beim Springen verbesserte er sich auf unwahrscheinliche 25,3 m. Beim Tricken drehte er den Rekord auf 8450 Punkten rauf. Den Slalombewerb gewann sein Bruder Georg Wimmer jun.. Damit waren alle Goldenen in der Hand der Familie.

  >> detail

 
  CABLE > Neuer Slalom Rekord
TREML Sascha | 16.08.13

Eine Top Leistung haute Robert Pugstaller (WWSC Asten) aufs Wasser. Mit sensationellen 1,5 Bojen am 9,75 m Seil pulverisierte er den alten Rekord. Mit dieser Leistung holte er Silber beim Europacup hinter den Weltrekordhalter aus Israel, Ativ Nadav.

Ergebnisse: http://www.iwwfed-ea.org/cableski/13AUTC01/

  >> detail

 
  Corona Wakeboard Cups 2013 presented by MO‘: Philipp Turba und Astrid Schabransky gewinnen das Cable Finale in Feldkirchen
KRIKULA Michael | 10.08.13

Die favorisierten Cable Wakeboarder vom WWSC Asten AuSee sind ihrer Rolle gerecht geworden und gewinnen beim Corona Wakeboard Cup 2013 presented by MO‘. Mit dem Sieg am jetlake in Feldkirchen an der Donau (OÖ) erobern Astrid Schabransky und Philipp Turba auch die Gesamtwertung am Lift.

 Ergebnisse der Veranstaltung zum Download unter: http://myzone.cablewakeboard.net/en/116/?sub=6&comp=655

               

Open Men Gesamtsieger: 1. Philipp Turba (St. Florian, WWSC Asten AuSee; Foto) 2. Wolfgang Praun (Graz, AWC Planksee) 3. Emilio Epstein (Eichgraben, FZSV Ybbs)

Open Women Gesamtsieger:     1. Astrid Schabransky (Weisskirchen, WWSC Asten AuSee; Foto)     2. Lisa Turba (St. Florian, WWSC Asten AuSee)     3. Selina Hager (Linz, WWSC Asten AuSee)

Foto: Philipp Turba Gesamtsieger des Cable Corona Wakeboard Cups 2013 Open Men

  >> detail

 
  Corona Wakeboard Cup 2013 presented by MO‘: Thomas Wartberger (K) holt den langverdienten Sieg in Gmunden. Lokalmatadorin Leni Beisskammer gewinnt bei den Damen
KRIKULA Michael | 05.08.13

Mit einer grandiosen Vorstellung im Finale sicherte sich der Pörtschacher Thomas Wartberger den zweiten Bootevent des Corona Wakeboard Cups 2013 presented by MO‘. Der Führende in der Gesamtwertung Alexander Eplinger aus Ybbs musste sich mit Rang zwei begnügen. Bei den Damen kam Leni Beisskammer aus Altmünster mit den Bedingungen am besten zurecht.

         

Thomas Wartberger          Leni Beisskammer

Foto: Sieger Open Men Wake Cup 2013 Gmunden

  >> detail

 
  Österr. Staatsmeisterschaft & Österr. Meisterschaft Racing abgeschlossen
HEBENSTREIT Franz | 05.08.13

Am Wochenende fand der letzte von sechs Bewerben zur Österr. Staatsmeisterschaft und Österr. Meisterschaft Racing statt. In den fünf Wettkämpfen (der 4. Lauf in Freyenstein musste wegen Hochwasser abgesagt werden) setzten sich bei den Damen Sabine Ortlieb und bei den Herren Martin Praschinger durch und kürten sich zu den Österr. Staatsmeistern 2013.

Ergebnisse des finalen Laufs in Wikllersbach und Endstand in der ÖM & ÖSTM Gesamtwetung: http://www.oewwv.at/files/events/OESTR06_erg.pdf

  >> detail

 
  BAREFOOT - NEUER Jump Rekord
TREML Sascha | 02.08.13

Stefan Wimmer fliegt von Rekord zu Rekord. Mit einer sensationellen Weite von 25,2 m ersprang er einen neuen österreichischen Rekord. Mit dieser Leistung kommt er der Spitze immer näher. Derzeit ist er in der Weltrangliste auf Platz 7.

  >> detail

 
  Finale Europacup Racing in Eguzon
HEBENSTREIT Franz | 01.08.13

Am 27./28.07. fand der abschließende 5. Lauf (Finallauf) zur Europacup-Serie Racing in Eguzon (FRA) statt. Mit einem finalen Sieg in der Klasse FII Open Ladies untermauerte Sabine Ortlieb auch den 1. Platz in der Europacup-Gesamtwertung, der ihr ja aufgrund ihrer bisher beeindruckenden Ergebnisse in der Europacup-Serie schon alleine durch das Antreten in Frankreich sicher war. Ebenso siegte Kathrin Ortlied im Finallauf der FI Open Ladies undbholte damit auch den 1. Platz in der Gesamtwertung. Einen 2. und 3. Platz in der Europacup-Gesamtwertung gab es noch durch Michael Förstel in der FIII Open Men und durch Martin Praschinger in der FII Open Men.

Vollständige Ergebnisse des Europacup-Finallaufs http://www.oewwv.at/files/events/INT05R_erg.pdf und EC-Gesamtwertung 2013: http://www.oewwv.at/files/events/EC13_Gesamt.pdf

Foto: Europacupsiegerin Sabine Ortlieb in der Klasse FII Open Ladies

  >> detail

 
-- Seite 6 von 36 --
<<-First <-Previous     Next -> Last ->>